Du bekommst, was du verdienst

Ja – ich auch – und ich freu mich schon voll drauf 😉

Da gabs schon mal irgend einen Blogbeitrag, weil mir jemand wutentbrannt geschrieben hatte, dass sie mir wünscht, dass all das, was ich ihr angetan habe – auf mich zurück fällt – naja, ich hab ihr gesagt, dass sie ihre Aktionen überdenken soll, ansonsten wird sie ein nachhaltiges Problem bekommen – ich gesteh, ich fand meine Aussage damals nicht tragisch.

Aber ja – ich glaube daran – dass jede und jeder alles zurück bekommt, was sie / er tut – sowohl die positiven Dinge, als auch die negativen – und die, die nur darauf hin arbeiten, dass sie andere abzocken, werden auch genau ihren Lohn erhalten – früher oder später – und ich schau mirs gern an – vom Balkon – wie bei der Muppets-Show.

Ja, ich bin auch überzeugt davon, dass ich nocht live miterleben darf wie die, die jetzt monatelang dachten, mich beschimpfen zu müssen – ihren ihnen zustehenden Lohn erhalten.

Wobei – erinnert mich grad an meine Mutter – sie war irgendwie die Bosheit in Person – jahrzehntelang – sie hat sich auch im hohen Alter nicht geändert – zumindest nicht uns gegenüber – sie war verlogen und hat alle und alles schlecht gemacht. Wenn man mit ihr gesprochen hat, konnte sie zuckersüss sein – und wenn man bei der Tür draussen war, ist sie über einen hergezogen.

Ja, mit und bei allen Menschen – und die meisten haben sie bereits zu Lebzeiten durchschaut – und haben sie letztendlich auch gemieden, weil ihr Frust und ihr Hass war fallweise nicht auszuhalten. Bei ihr hab ich zwar nicht erlebt, dass sie irgendwas zurück bekommen hat – doch – ihr abgöttisch geliebter Mann ist gestorben und sie landete im Pflegeheim – angewiesen darauf, dass sie von fremden Menschen gepflegt wird – wobei, da hab ich noch einen anderen Trost.

Ich gehe nämlich auch davon aus, dass es noch ein Leben nach dem Tod gibt – und dort dann die Seelen wieder vereint sind in einem grossen Ganzen – und dann fällt auch all das ab, was uns im Hier und Jetzt ausmacht – aller Schmerz – aller Frust – alle Schlechtigkeit – und dann ist man dort, was die Kirche Fegefeuer nennt – dort, wo man erkennen muss, was man alles getan hat – wo man es wahrnimmt, wem man weh getan hat – und wo dann das schlechte Gewissen einem das Dasein sozusagen zur Hölle macht.

War es bei meinen Brüdern und meinem Vater so, dass ich mir vorstell(t)e, dass sie irgendwo auf eine Wolke sitzen und ihre schützende Hand über mich und meine Tochter halten – so gehe ich eben davon aus, dass meine Mutter im sogenannten Fegefeuer schmort.

Ja, ist meine Überzeugung – und mir geht es damit sehr gut – weil ich auch weiß, dass ich mir nichts vorzuwerfen habe – dass ich immer allen helfen wollte – und dies auch tat – und dass ich oft stillgehalten habe, wenn man dachte, mich in irgend einer Form angreifen zu müssen.

Ich weiß, dass ich auf der lichtvollen Seite meines Seins stehe – ich kenne auch meine Schattenseiten – und ja, ab und zu gestatte ich mir, sie auszuleben – wobei dabei immer sofort die Strafe auf dem Fuß folgt – aber, wenn ichs tu – nehme ich auch das Echo in Kauf.

Ja, kann sein, dass du mit dieser meiner Überzeugung jetzt gar nicht klar kommst – musst du auch nicht – ich hab mir meine Sichtweise in mühevoller Kleinarbeit angeeignet – und ich stelle auch die hier in den Raum. Hier geht es um alle meine Facetten – vom beruflichen bis zum privaten – und meiner Sicht auf das Leben.

Mich gibt es – hier – nur als Gesamtpaket – wer damit nicht klar kommt muss sich eben eine andere Spielwiese suchen 🙂 Ich werde die ganz privaten Dinge weiterhin im anderen Blog be.schreiben und meine Erkenntnisse mit der Human Design Matrix im dritten, der aktuell noch fallweise bestückt wird.

Hier wird es vorrangig ums Geschäft gehen – aber dabei auch um meine Bücher und eBooks – alles, was mich als Person ausmacht. In diesem Sinne, schön, dass du da bist, würde mich freuen, wenn du fallweise reinschaust.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s